Opteon™ FAQs

1. Was bedeutet HFO?
HFO ist die Abkürzung für Hydrofluorolefin. Wie bei H-FKW bilden Wasserstoff, Fluor und Kohlenstoff die Hauptbestandteile der Hydrofluorolefine. HFO besitzen ein sehr niedriges Treibhauspotenzial (engl. Global Warming Potential, GWP), und sie sind ozonunschädlich.


2. Welche GWP-Werte haben die Low-GWP-Kältemittel der Opteon™ Familie für stationäre Kälteanlagen?
Die folgenden Werte basieren auf dem 5. Assessment Report (AR5) des IPCC.

Opteon™: GWP-Werte

3. Können Opteon™ Produkte von herkömmlichen Lecksuchgeräten aufgespürt werden?
Ja, viele der von OEMs angebotenen Lecksuchgeräte werden gerade um die Opteon™ Produkte ergänzt. Können Sie die Opteon™ Produkte bei Ihrem Gerät nicht auswählen, stellen Sie R-134a ein.


4. Ist Opteon™ XP40 (R-449A) ein Drop-in für R-404A?
Chemours stellt auf opteon.com ausführliche Umstellungsrichtlinien zur Umstellung von R-404A Systemen zur Verfügung.

Bei der Umstellung von R-404A auf Opteon™ XP40 (R-449A) sind normalerweise weder Anlagenmodifikationen noch ein Ölwechsel erforderlich. Allerdings sollten die Filtertrockner ausgetauscht werden. In einigen Fällen müssen die Expansionsventile nachjustiert oder – falls dies nicht möglich – ausgetauscht werden.

Nach der Umstellung müssen die Überhitzungseinstellungen überprüft und gegebenenfalls angepasst werden.


5. Welche Verbesserungen kann ich nach der Umstellung auf Opteon™ XP40 (R-449A) bei der Energieeffizienz erwarten?
Die bisher beobachteten Verbesserungen bei der Energieeffizienz nach der Umstellung von R-404A Systemen auf Opteon™ XP40 (R-449A) betrugen bis zu 12 % in der Normalkühlung und bis zu 5 % in der Tiefkühlung.


6. Kann ein wiederholtes Auffüllen von Opteon™ XP40 (R-449A) oder Opteon™ XP10 die Einstufung A1 (nicht entflammbar) beeinträchtigen?
Nein. Für die Einstufung in die Sicherheitsklasse A1 gemäß ASHRAE Standard 34 wird ein Kältemittel strengen Tests unterzogen. Dazu gehören verschiedene Wiederauffüllszenarien nach Leckagen, um sicherzustellen, dass das Kältemittel auch dann noch den Anforderungen der Klasse A1 entspricht.